Nähtreff

Auch beim heutigen Nähtreff der Frauen am Nachmittag waren wieder viele Frauen mit Freude dabei. Damit ein reibungsfreier Ablauf mit unseren zwei Nähmaschinen gegeben ist, ist nun geregelt, dass die anwesenden Flüchtlingsfrauen die Nähmaschinen aufstellen und ihren Arbeitsplatz vorbeireiten. Nach spätestens 30 Minuten wird der Platz an der Nähmaschinen an die nächste Frau übergegeben. Es ist nun vereinbart, dass die Frauen keine Materialien mit nach Hause nehmen.

Um 17:00 Uhr werden die Nähmaschinen wieder gemeinsam im Schrank verstaut, der Arbeitsplatz wird gemeinsam aufgeräumt und der Boden wird von den Fadenresten gesäubert und gefegt. Für den Arbeitsaufwand bei Änderungswünschen (Hosen kürzen oder flicken) können die Flüchtlingsfrauen einen kleinen Betrag für ihren Arbeitsaufwand zwischen € 1,- und € 5,- nehmen, die Höhe bestimmen die Frauen selbst.