Gegen den Hass

Gestern wurde der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an Carolin Emcke verliehen. Gegen den Hass ist ein Buch für alle, die überzeugende Argumente suchen, um eine humanistische Haltung und eine offene Gesellschaft zu verteidigen.

"Das Werk Carolin Emcke ist Vorbild für gesellschaftliches Handeln in einer Zeit, in  der politische, religiöse und kulturelle Konflikte den Dialog oft nicht mehr zulassen. Sie beweist, dass er möglich ist, und ihr Werk mahnt, dass wir uns dieser Aufgabe stellen müssen." Aus der Begründung der Jury zum Friedenspreis des Deutsche Buchhandels.