Bezug Unterkunft

Heute sind die ersten Familien in der Anschlussunterbringung im neuen Flüchtlingsheim im Wasen 1 eingezogen. Frau Keller und Frau Adler von der Stadtverwaltung, ein Mitarbeiter vom Freundeskreis Asyl sowie der neue Hausmeister haben den Familien die Unterkunft und ihre Zimmer gezeigt. Beide Familien (fünf Erwachsene, drei Kinder) kommen aus Syrien und sind froh, hier eine Bleibe gefunden zu haben, auch wenn die Zimmer sehr klein sind. Zum Glück hatte der Hausmeister einen Dolmetscher mitgebracht, da in einer Familie kein Deutsch oder Englisch gesprochen wird, sodass die Verständigung auf Arabisch sein konnte. In der anderen Familie war die Tochter die Übersetzerin, sie spricht bereits sehr gut Deutsch. Nun müssen sich alle erst einmal einleben. Bereits für die kommende Woche ist eine weitere Familie angekündigt, nach und nach werden nun die Zimmer im Flüchtlingsheim bezogen werden.